Amsterdam

Wir haben für ein paar Tage in Amsterdam fest gemacht und die Stadt besucht. Mit Hanka & Toni hatten wir zwei tolle Guides, die uns ein paar "Hidden Secrets" gezeigt haben, außerdem haben wir uns noch ein paar Klamotten und Ersatzteile nach Amsterdam schicken lassen, hat alles wunderbar geklappt. Die Stadt selbst war angenehm "leer", im Vergleich zu sonst (haben wir uns sagen lassen): keine Menschenmassen, keine Gedränge, viel Platz und tolles Wetter :) Museen und Zoo sind geöffnet, aber nur ...
Read More

Klempner an Bord!

Auf eine Boot ist man Elektriker, Koch, Navigator, Handwerker...heute mal: Klempner :) Denn in Amsterdam mussten wir erstmal unsere Seetoilette warten: schon seit einiger Zeit konnte kein Seewasser zum Spülen mehr angesaugt werden, wir konnten uns übergangsweise mit dem Seewasserhahn im Motorraum behelfen, um so Spülwasser zu zapfen, aber das sollte ja kein Dauerzustand sein. Außerdem hatten wir uns bei einer größeren Welle natürlich den kompletten Eimer (zum Glük nur drei Liter) Seewwasser i...
Read More

Über die Nordsee

Nach zwei Tagen Helgoland öffnete sich ein Wetterfenster mit drei Tagen Ost-Wind, der uns nach Amsterdam bringen sollte... Wir legten mit ablaufendem Wasser ab und setzten Kurs auf die Süd-Ost-Grenze vom Jade-Weser Fahrwasser. Aufgrund der großen Verkehrstrennungsgebiete und den dazwischen gelagerten Offshore-Windanlagen wählten wir die Route in der Küstenverkehrszone von Ost nach West. Zunächst einmal wollten wir bis Terschelling, also 130 Meilen, das sollte in 30 Stunden zu schaffen sein. ...
Read More

Die Sonneninsel

Das ist sie also, Deutschlands einzige echte Hochseeinsel, Helgoland, eine große Steinplatte mit Sand & Erde drauf... Früher war die Insel mal bedeutend, eine echte Handelskolonie, als die Engländer noch hier waren. Eine echte Seefahrer-Insel... Heute ist es "nur noch" ein verschlafenes Seebad. Aber, der Reihe nach. Nach einem langen Morgen und einem ausgiebigen Frühstück machten wir uns zu einer kleinen Inselwanderung auf, "so groß ist das hier ja alles nicht". Im S...
Read More

Auf nach Helgoland!

Nach einer Nacht in Brunsbüttel geht es durch die kleine Schleuse raus auf die Elbe, dann über Cuxhaven weiter bis nach Helgoland.Dort wollen wir dann mal zwei Tage relaxen, bevor es weiter nach Westen geht... Am Samstag ist leider sehr wenig Wind angesagt, wir wollen aber raus, aus dem Yachtanleger von Brunsbüttel...zumindest erstmal bis Cuxhaven. Wir wollen mit ablaufendem Wasser, also kurz nach Hochwasser raus. Laut Tidenkalender im Hafen ist das Hochwasser gegen halb sechs, ko...
Read More

Adios, Ostsee!

Da lagen wir nun also, vor des Kaisers Stolz, dem Nord-Ostsee-Kanal, oder auch "Kiel-Canal", wie er international genannt wird. Unsere letzte "Ostsee"-Etappe steht an, knapp 100km, quer durch Schleswig-Holstein. Um acht Uhr "stellen wir uns an" und werden auch gleich geschleust, zwei Frachter sind mit uns in der "Schlüs", da ist genug Platz für uns, wir sollen ganz vor gehen und gleich als erstes wieder rausfahren. Wir machen in der Schleuse fest und nur 5 Minuten später öffnet sich das T...
Read More

Raus aus dem Bodden…

5:10 in der Ostsee zu baden ist doch auch mal eine schöne Abwechslung, um in den Tag zu starten Zwei Runden ums Boot geschwommen und an der provisorischen Badeleiter wieder an Deck gekrabbelt, schnell noch einen Tee gekocht und los geht's! Wir wollen um 8:20 Uhr durch die Ziegelgrabenbrücke von Stralsund, schwacher SW-Wind soll uns die letzten acht Meilen vom idyllischen Ankerplatz dahin tragen. Also gehen wir um sechs Uhr ankerauf und setzen die Segel, leider ist Rasmus an diesem Morgen ...
Read More

Leinen los!

Es geht los! 10 Tage später, als geplant stechen wir nun gen Westen in See! Juhu! Wir sind überglücklich! Der Wind weht zwar aus Nordwest, so dass wir erstmal gegenan kreuzen müssen, aber bei 3 Beaufort, kaum Welle und herrlichem Sonnenschein macht uns das nichts aus... Wir fahren erstmal Richtung Stralsund und schauen mal, wie weit wir kommen... Am Ende übernachten wir in einer idyllischen Ankerbucht östlich von Brandshagen...wir sind ganz allein, nur ein paar Schwäne um uns ru...
Read More

Heute ist Muttertag!

Unter diesem Motto begann der Tag und auch schon gegen halb 10 kam der Anruf von Herrn Sicker von der Firma Cziotec: "die Mutter sei fertig"! Endlich! Juhu! Also gleich ins Auto gesprungen und los, das neue Gewinde in Augenschein nehmen... Sah alles wunderbar aus, haben aber auch nix anderes erwartet. Wieder zurück in der Marina haben wir die Marie gleich wieder quer durchs Hafenbecken an den Kran gezogen, um möglichst rasch einen Termin zu bekommen, zum Glück hatte der Wind vom Wochen...
Read More

Radtour bei 6 Beaufort

Wenn wir den Bodden schon nicht auf dem Wasser erkunden können, dann wenigstens auf dem Landweg. Heute führte uns eine "kleine" Radtour von Lubmin bis nach Ludwigsburg...der alte "Schlosspark" war dann aber ganz schön mau. Der Rückweg hatte es dafür umso mehr in sich: der Wind hatte auf 6-7 Beaufort aufgefrischt und wehte kräftig aus West, uns also genau auf die Nase... Wir haben uns zunächst 2 Räder von "Usedom-Rad" direkt in der Marina ausgeliehen, ein Kinderrad war nicht verfügba...
Read More